Herzlich ❤️ Willkommen ❤️ auf meiner Internetseite

Pferdetraining  vom Boden 

pferdegerecht – kleinschrittig – authentisch 

Bodenarbeit bildet für mich die Basis der Verständigung. Stressfrei und auf Augenhöhe mache ich das Pferd mit meiner Hilfengebung vertraut. Stück für Stück lernt es mich und meine Signale verstehen. So entsteht eine gemeinsame Sprache. Wenn diese Signale verinnerlicht sind, können sie immer weiter verfeinert werden. So das, sie auch beim Longieren auf größere Entfernungen ihren Sinn behalten und vom Pferd verstanden werden. Die Beziehung von Mensch und Pferd entwickelt sich und ist geprägt vom gegenseitigem Verstehen und Vertrauen. So entsteht Stück für Stück ein Gerüst, aus dem sich später auch die Freiarbeit entwickeln kann.

 

Bodenarbeit

ist für mich auch immer Beziehungsarbeit. Das Pferd lernt die Grundlage unser gemeinsamen Verständigung. Dies darf aber keine Einbahnstrasse sein, denn auch ich lerne den Charakter sowie die körperlichen Möglichkeiten meines Pferdes immer besser kennen. Wann ist es gestresst? Wie kann es Neues am besten verarbeiten ? Welche Übungen fallen ihm schwer? Welche Lektionen liebt es ? Welchen Energielevel meinerseits brauche ich, damit das Pferd die gestellte Aufgabe bewältigen kann ? Wie baue ich mein Training am besten auf ? Wie schaffe ich es, das mein Pferd die gemeinsame Zeit als Highlight des Tages empfindet und gerne mit mir zusammen ist ?

 

Zirkustricks

sind für mich eine wunderbare Ergänzung um den Spass in der gemeinsamen Beziehung zu fördern. Kein Pferd muss Apportieren oder „Bussi geben“ lernen. Das Bewältigen solcher Aufgaben ist an keinerlei Ehrgeiz gekoppelt und genau deshalb machen sie so viel Freude.

 

Zirkuslektionen

sind da natürlich körperlich deutlich anspruchsvoller und müssen auch dementsprechend achtsam vermittelt werden. Damit dem Pferd, die Freude an der körperlichen und geistigen Anstrengung nicht verleidet wird. Für mich ist es wichtig, das die Pferde bei der „Arbeit“ vor Begeisterung strahlen und nicht wie Roboter, ihre Lektionen abspulen.

Freiarbeit:

Wenn die Körpersprache und die Signale in Fleisch und Blut übergegangen sind, wird aus dem gemeinsamen Training ein Tanz bei dem Mensch und Pferd voneinander lernen.

Ein weiterer Baustein unserer Bodenarbeit ist das Bewältigen von Agiity – und Trailhindernissen. Damit stelle ich unsere Rösser immer wieder vor kleine Herausforderungen. Dabei wird das Training so gestaltet, das die Pferde die Aufgaben leicht annehmen und bewältigen können. So gewinnen sie immer mehr Zutrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und wachsen weiter in ihrer Persönlichkeit.

Stöbern Sie doch mal in meinem Blog.
Dort gebe ich einen kleinen Einblick in meine Arbeit – Ich würde mich freuen !!!

Leider ist meine Homepage noch im Aufbau, aber Sie an meiner Arbeit interessiert sind oder einmal in mein Training hinein schnuppern möchten, können sie mich gerne anrufen 0172/8008037 oder mir auch gerne eine sms oder eine whatsapp schicken oder sie erreichen mich via  email info@sabine-van-Waasen.de