Clickertraining mit Pferden

Trainingsidee

Pferdegerecht – kleinschrittig- authentisch 

Meine Trainingsidee ist seit über 40 Jahren geprägt von der Liebe zum Pferd. Viele verschiedene Rösser waren meine Lehrmeister und meine Suche nach Wissen wird wohl niemals enden.

Ganz entscheidend beeinflusst hat meine Bodenarbeit und damit auch meine Trainingsidee mein Vater. Er schenkte mir zu meinem 9. Geburtstag das Buch: Die Tellington-Methode. So erzieht man sein Pferd.“ Die Autorinnen Ursula Bruns und Linda Tellington-Jones waren meine großen Vorbilder. Ihr Buch habe ich einfach nur verschlungen. Wenn man mich nachts geweckt hätte, ich hätte daraus rezietieren können.

Noch als sehr junger Mensch habe ich Linda Tellington-Jones kennenlernen dürfen und ihre Art auch mit den schwierigsten Problempferden ruhig und kleinschrittig zu arbeiten, ist mir bis heute ein Vorbild. Sie hatte immer die Bedürfnisse des Pferdes im Auge . Ihre Arbeit hat mich stark beeindruckt und inspiriert.

Den Großteil meiner Kindheit habe ich auf einem Reiterhof verbracht und so waren die Schulpferde meine ersten Probanden in Sachen Pferdeerziehung.  Da gab es viele Problemfälle, an denen ich mich ausprobieren konnte. Die Warmblutstute, die sich auf der Wiese nicht fangen ließ.  Das Pony, das versuchte uns Reitschulkinder mit gezielten Tritten von der Weide zu scheuchen oder die Trakehnerstute, die ihre Hinterhufe nicht geben wollte. Nicht zu vergessen das Islandpferd das aus lauter Panik sich nicht anbinden ließ.

All diese Pferde haben mich gelehrt, wenn man Pferdetraining mit Geduld und Liebe zum jeweiligen Geschöpf angeht, ist einfach nichts unmöglich .

Mehr Spass fürs Pony

Trainingsidee

Skuggi – der kleine Kobold

Das Pferdeausbildung auch Spass machen kann und soll, das brachte mir mein kleiner Skuggi bei. Der Filou war einfach nicht zu bremsen. Er war das erste Pferd bei dem mir bewusst wurde, das es nicht reicht ihn körperlich auszulasten:  Er war ein wahres Motivationsbiest.  Er wollte lernen und es brauchte beinahe täglich eine neue Idee um dem Komiker halbwegs in geordnete Bahnen zu lotsen.

So kam ich,  wie sollte es anders sein zu den Zirkuslektionen. Lange bevor es darüber Bücher gab oder gar Kurse abgehalten wurden. Wir mussten uns mühsam alleine auf den Weg machen, aber es war ein ungeheuer spassiger Weg.

Nie zuvor hatte mir ein Pferd mir dermaßen viel Freude am gemeinsamen Tun vermittelt. Dieses Gefühl der gemeinsamen Freude hat mich nie losgelassen, genau dieses Gefühl will ich bei all meinen Pferden entflammen und genau dies möchte ich auch Ihnen vermitteln.

Ohne Freude ist alles nichts…..

 

Da ist es egal, ob man

  • wichtige Grunderziehung via Bodenarbeit angeht
  • die Gymnastizierung an der Longe mit vielen kleinen, creative Ideen leichter macht
  • witzige Zirkustricks ausprobiert
  • anspruchsvolle  Zirkuslektionen erarbeitet
  • wichtiges Medical-Training übt
  • mit Clickertraining erziehen möchte
  • die Beziehung mit Freiarbeit vertiefen möchte.

Wenn sie an meiner Arbeit interessiert sind oder einmal in mein Training hinein schnuppern möchten, können sie mich gerne anrufen 0172/8008037 oder mir auch gerne eine sms oder eine whatsapp schicken.

Am einfachsten erreichen Sie mich über das Kontaktformular oder per  email info@sabine-van-Waasen.de