Flehmen – Heute schon gelacht ?

15 Jun

Flehmen, Gähnen und Wiehern sind Pferdeverhaltensweisen, die man einfangen und als Trick umbauen kann. Wenn, ja wenn die Rösser, dieses Verhalten oft genug zeigen.

So würde ich meinen Ponys super gerne das Gähnen beibringen, aber sie scheinen in meiner Gegenwart nie müde zu sein. Auch Wiehern fände ich persönlich schön, aber wie soll ich sagen, ich habe das zarte „Brummeln“ von Atli damals leider im Keim erstickt, als er aus Versehen beim Annehmen eines Leckerli´s an den Stromzaun gekommen ist.

Ganz im Gegensatz, zu den oben genannten, kann man das Flehmen oder zumindest ein ähnliches Hochziehen der Oberlippe beim Pferd ganz gut provozieren. Als ich den Trick in Angriff nahm, war ich guten Mutes. Ljosfari war ja lange als Deckhengst tätig und da gehört Flehmen ja schon irgendwie zur Stellenbeschreibung. In einem Anfall von Größenwahn kam ich auf die Idee Flehmen beiden Pferden gleichzeitig, aber mit unterschiedlichen Mitteln beizubringen.

Ljosfari hätte es bestimmt auch super schnell gelernt, wenn ich nicht schon bei den ersten Einheiten einen kleinen Fehler hinein geclickert hätte.

Flehmen

Frei nach dem Motto: “ You get what you click – not what you want!“

Ljosfari meinte nämlich zuerst , er müsse mit seiner Oberlippe meinen Finger berühren, weil ich immer geclickt habe, wenn ich die Oberlippe mit dem Finger berührt und so ein Zucken der Oberlippe ausgelöst hatte. Ein typischer Fall von Fehlverknüpfung, rausgekriegt habe ich das erst, als ich mich hinter den Zaun begeben habe und mein Finger unerreichbar wurde. 😃

Atli machte damals überhaupt keine Anstalten die Nase zu rümpfen. Um ihn auf die richtige Idee zu bringen, habe ich ihm ein bisschen geruchloses Melkfett auf die Oberlippe geschmiert. Das ungewohnte Zeug auf der Nüster animierte den kleinen Schwarzen, die Nase erst zu kräuseln und schließlich immer weiter hoch zu ziehen.

 

Kommando:

„Lach mal“

Signal:

Finger in die Luft

Meine Trainingsidee zum „Flehmen“

  • Sie berühren die Pferdenase zwischen den Nüstern und warten ab, ob sich die Oberlippe bewegt. Bleibt die Ponyschnute ganz starr, können Sie Maulbewegungen bestärken und hoffen, das dabei auch die Lippe in Bewegung kommt. Ansonsten können  Sie „komisch“ riechende Sachen zur Hilfe nehmen wie z,B. Labello, Kräutertee, Zahnpasta, Fanta etc. (bitte nicht auf die Nase schmieren, sondern nur hinhalten).
  • Jedes kleinste Zucken der Oberlippe wird gelobt  und überschwänglich belohnt. Wenn Sie ein sehr schüchternes Pferd Ihr Eigen nennen, können Sie versuchen, ob sich eine Bewegung erzeugen lässt, indem Sie ein Leckerli gegen die Oberlippe halten. 
  • Ist die erste Hürde genommen, wird weiter an der Bewegung gefeilt, bis die Oberlippe immer deutlicher nach oben geht. Der in die Luft gestreckte Zeigefinger wird nun zum Signal.
  • Sie können das Stimmsignal einführen.
  • Wenn Ihr Pferd, den Trick gut beherrscht, können Sie mit der Generalisierung beginnen. Fragen Sie das Flehmen an verschiedenen Orten ab.
  • Ein weiterer Meilenstein ist es, wenn Sie beginnen Ihre Ausrichtung zum Pferd zu verändern. Meist wird der „Lach-Mal-Finger“ nämlich nur erkannt, wenn sie frontal vor dem Pferd stehen.

Mein Online-Videokurs zum Thema „Flehmen“ 

 

Risiken und Nebenwirkungen:

Flehmen kann auch ein Anzeichen von Schmerzen im Verdauungstrakt sein und damit auf eine Kolik oder ein Magengeschwür hinweisen. Trotzdem halte ich die Angst einiger Pferdebesitzer für unbegründet, das sie eine Kolik übersehen könnten, weil sie das Flehmen aus Schmerz, mit dem antrainierten „Lach mal“ verwechseln. Ich glaube jeder Besitzer erkennt, ob sein Pferd fröhlich mit dem Flehmen Leckerlis einfordert oder sich gerade vor Schmerzen unter einer Kolik krümmt.

Facebook-Gruppe 

Pferdetrick: Flehmen

In meiner Facebook-Gruppe Pferdetricks und Zirkuslektionen, üben wir jeden Monat gemeinsam einen neuen Trick ab dem 15.6.  ist das Flehmenan der Reihe. Wenn Du auch bei Facebook bist gesell Dich doch zu uns.  🙂 https://www.facebook.com/groups/Pferdetricks

Link

Wer einmal genau wissen möchte, was es mit dem Flehmen auf sich hat, wieso das Pferd, dabei besser riechen kann, kann dies in einem Bericht von Pferdchen.org So riechen Pferde – Geruchsinn und Flehmen noch einmal genau nachlesen.

Kommentar verfassen